Was unsere
Mitarbeiter
sagen

Interviews und Aussagen
unserer Mitarbeiter

„Es ist für mich eine Ehre, in diesem Unternehmen zu arbeiten.“

Santiago, Ingenieur (Insa Lyon und Trinity Collège Dublin), 26 Jahre, paraguayischer Herkunft.

Meine Aufgabe?
Technischer Support-Ingenieur, ich bin auch für die Abteilung „Großkorrekturen“ verantwortlich. Bei Net-Wind sind wir in ganz Frankreich 5 Ingenieure für den technischen Support. In der Niederlassung Nantes bin ich für den Westen Frankreichs zuständig. Es kommt aber auch vor, dass ich an besondere Einsatzorte fahre, wie beispielsweise letzte Woche nach Marseille. Die Abteilung „Großkorrekturen“ betreut ganz Frankreich, und manchmal haben wir auch Sondereinsätze in Belgien und Portugal. Das sind für uns spezifische Projekte mit einem hoch qualifizierten Team, das an Bedeutung gewinnt.

Warum ich zu Net-Wind gegangen bin?
Es ging mir zunächst um den Arbeitsbereich. Ich wollte schon immer in der Erneuerbaren Energie arbeiten, aus Überzeugung. Die nukleare Option sagt mir nicht zu. Die Windenergie ist ein Teil der Lösung für die Energie der Zukunft. Und dann wegen des Unternehmens! Net-Wind ist ein schnell wachsendes Unternehmen. Das gefällt mir! Meine Arbeitsstelle hat sich in nur eineinhalb Jahren bereits weiterentwickelt. Wir werden auch einen Montageservice aufbauen, einen neuen Einsatzbereich für uns. Was mir bei Net-Wind gefällt, ist die Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln und zu diversifizieren. Unsere Techniker teilen diese Werte, und für mich ist es eine Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Santiago Moreno

Ingenieur technischer Support und Leiter der Abteilung Wartung Großkorrekturen

„Ich mag die Handlungsfreiheit und die Entwicklungsmöglichkeiten, die mir hier geboten werden.“

Steve, 29 Jahre, zwischen Neuseeland und BZEE

Meine Aufgabe?
Ich arbeite in der Niederlassung Nantes. Insgesamt sind wir 8: 7 Techniker und ich. Ich kümmere mich um die administrative Organisation, insbesondere die Planung. Das nimmt ca. 70 % meiner Zeit in Anspruch. Im Gegensatz zu den anderen bin ich nur wenig unterwegs, denn ich kümmere mich um Windräder ganz in der Nähe. Als Wartungstechniker bei Net-Wind muss man alles können, Montage- und Kranarbeiten (Partnerschaft mit einem Kranfahrer), präventive und kurative Wartung und Demontage. Und jetzt die Kranarbeiten, unsere neue Aktivität.

Warum ich bei Net-Wind bin?
Nach einer Ausbildung zum Elektro- und Automatisierungstechniker habe ich in Rungis auf dem Großmarkt an den Kühlhäusern gearbeitet. Dann habe ich eine Umschulung gemacht und das BZEE-Zertifikat erworben und bin nach einem Aufenthalt in Neuseeland zu Net-Wind gestoßen. Was mir in diesem Unternehmen gefällt, das ist die Vielfalt der Aufgaben. Uns werden sehr schnell sehr viele Möglichkeiten geboten. Net-Wind arbeitet herstellerübergreifend. Dadurch entwickeln wir uns schnell weiter, sowohl in der präventiven als auch in der kurativen Instandhaltung. Und ich liebe die Arbeit in der Höhe, die Freiheit der Arbeit im Freien, den Blick von oben auf dem Windrad – einfach wunderbar!

Steve Belloc

Leiter des Techniker-Teams, Niederlassung Nantes

„Was mir bei Net-Wind gefällt: die Arbeit in der Höhe, und das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen.“

Florian, 24 Jahre, Studienabschluss Betrieb und Wartung der Anlagen für Erneuerbare Energien

Meine Aufgabe?
Kurzfristig in den Parks zur Stelle sein, um deren Instandhaltung wir uns kümmern. Der andere Teil meiner Aufgabe besteht in der Teilnahme an besonderen Projekten wie beispielsweise demnächst in La Rochelle bei unserem ersten Montageprojekt. Wir haben bereits Großkomponenten ausgetauscht. Unsere Rolle, entweder am Boden, um die Großkomponenten vorzubereiten (Gondeln, Rotoren, Blätter) oder in der Höhe, um den Kranfahrer zu leiten, der die Gondel auf den Turm und den Rotor auf die Gondel setzen muss. In der Niederlassung Süd decken wir mit 6 Technikern den ganzen Süden ab (Parks in Lésignan, Sigean, in der Ardèche …).

Mein beruflicher Werdegang?
Ich bin 24 Jahre alt und habe nach meiner Ausbildung zum Elektrotechniker in Tarbes ein duales Studium Betrieb und Wartung der Anlagen für Erneuerbare Energien absolviert, bei dem ich das Glück hatte, Net-Wind als Arbeitgeber zu haben. Meine Arbeitsstelle bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten. Was mir hier gefällt, ist das Vertrauen, das meine Vorgesetzten mir entgegenbringen. Bereits während des dualen Studiums war ich sehr autonom. Heute habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag und blicke vertrauensvoll in die Zukunft. Außerdem gefällt mir die Arbeit in der Höhe sehr!

Florian Decap

Instandhaltungstechniker, Niederlassung Süd, Gigean